Universität Salzburg • Rudolfskai 42 • 5020 Salzburg • Tel: +43 662 8044 4180 • UniTV@sbg.ac.at

Sie befinden sich in der Rubrik:
:: vorträge > atelier gespräche > Die Straße der Ameisen: Wunder-Theater
oder eine Schneeflocke in den Tropen

Die Straße der Ameisen: Wunder-Theater
oder eine Schneeflocke in den Tropen

aktualisiert am 08.02.2019 um 15:24


Bild: Darstellerin Ute Hamm Sabine Coelsch-Foisner und Regisseurin Irmgard Lübke (v.l.n.r.)
Roland Schimmelpfennig kommt vom Theater, hat als Beleuchter gearbeitet, war lange Jahre Regieassistent an den Münchner Kammerspielen, später selbst Regisseur. Er ist einer der produktivsten und meistgespielten Gegenwartsdramatiker Deutschlands. Irmgard Lübke inszenierte das Spiel über gewöhnliche Menschen, eine entzauberte Welt und die seltsamen Dinge darin: eine magische Perücke, ein Kugelschreiber und ein Senfglas, das sich von selbst wieder füllt.


Das Gespräch mit der Regisseurin Irmgard Lübke und mit Darstellerin Ute Hamm führte Sabine Coelsch-Foisner. Es fand am 5. Februar 2019 in Kooperation mit dem Schauspielhaus Salzburg statt.




Kommentare



Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden
Nutzen Sie die Chance und seien Sie der/die erste, der seinen Kommentar abgibt!



Ihr Kommentar bitte

 



Welche Farbe hat der Buchstabe "u" im UniTV-Logo?